Das Cologne Lab for Artificial Intelligence and Smart Automation (CAISA) erforscht intelligente mechatronische Systeme in soziotechnischen Systemen, insbesondere Verfahren, Algorithmen und Lösungen zur Künstlichen Intelligenz, zur intelligenten Sensorik und Regelung sowie zur Industrie 4.0
bzw. zu Cyber-Physischen (IoT-) Systemen. Die entwickelten Technologien werden durch Kooperation mit Wirtschaft und Gesellschaft in die industrielle Anwendung transferiert, insbesondere in den Maschinen- und Anlagenbau zur Beschleunigung der Transformationsprozesse zu mehr Nachhaltigkeit, Energie- und Ressourceneffizienz und Klimaschutz, sicherer, vernetzter und sauberer Mobilität sowie höherer ziviler
Sicherheit
  • Artificial Intelligence: Machine Learning (ML), ML-basierte Regelsysteme, Anomalie- und Drifterkennung, Machine Vision mit Deep Learning, Human Activity Recognition
  • Smarte Automation: Intelligente Sensor- und Messsysteme, Industrial Internet of Things (IIoT), Digitaler Zwilling, Condition Monitoring, Predictive Maintenance
  • Simulation und modellbasierte (modellprädiktiver) Regelung komplexer Systeme (Advanced Control)
  • Automatische Performancebewertung und Performanceoptimierung von Regelsystemen (Control Performance Monitoring)
  • Umsetzung und Erprobung der Forschungsergebnisse u. A. im Maschinen- und Anlagenbau, in der Automobil- und Zulieferindustrie sowie in der Gesundheits- und Medizintechnik